Letztes Feedback

Meta





 

Das Schicksal hasst mich.

Eines Abends schrieb mich ein Junge auf Facebook an. Wir kannten uns nicht aber er meinte er wolle mich kennenlernen. Ich ging darauf ein. Wir telefonierten, schreibten und verstanden uns gut. Ich sagte ihm auch dass ich ein Freund hab. Er meinte nur schade er wuerde Gefallen an mir finden aber kommt auch gut mit einer Freundschaft klar. Ich dachte: Toll! Endlich mal wieder jemanden zum reden der mir wirklich zuhört! Wiegesagt wir telfonierten und schreibten und mein Freund bekam das natuerlich mit. Er bat mich darum den Kontakt abzubrechen, was ich auch versuchte aber ich schaffte es einfach nicht. Er bekam es wieder mit und zwang mich mich zu entscheiden. Ich waehlte natuerlich meinen Freund. Ich liebte ihn, auch wenn er mir extrem auf den Wecker ging. Ich brach den Kontakt also ab. Aber ich hatte Schuldgefuehle die ich einfach nicht beschreiben kann. Und er geht mir nach wie vor nicht aus dem Kopf. Nicht weil ich Liebesgefuehle fuer in habe oder so .. Ich habe nur das Gefuehl meinen besten Freund verloren zu haben. Macht mich das zu einem schlechten Menschen?

16.11.14 22:32, kommentieren

Werbung


Ein normaler Tag.. seltsam..

Heute war soweit nichts besonderes los. Ich hatte Schule, war Nägel machen und uebte ein Lied was ich am Samstag bei der Hochzeit meiner Tante in der Kirche singen muss... Und das wars auch schon... Was echt seltsam ist, normalerweise passiert immer irgendetwas interessantes. Naja meine beste Freundin hat jetzt ein Drogen Dealer als Freund. Ich bin zwar nicht begeistert, aber sie muss wissen was sie tut. Sie hat sich eine Zeit lang in meine Beziehung eingemischt und das war echt nervend. Seit dem mische ich mich in KEINE Beziehung mehr ein. Egal worum es geht... Naja das war es erst mal von mir... vielleicht bis morgen.

17.11.14 20:32, kommentieren